Die Kendama Weltmeisterschaft 2018

Die Kendama Weltmeisterschaft in Hatsukaichi findet alljährlich statt und versammelt über 500 Teilnehmer die gegen einander antreten.

Die großen Kendama Kendama Brands der Welt entsenden Ihre besten Teamspieler um herauszufinden wer der geschickteste und beste Spieler der Welt ist. Am ersten Wettkampftag finden die Vorrunden statt, wobei hier jeder Spieler zwei Läufe von 3 Minuten bekommt, um so viele Punkte wie möglich zu erlangen. Hierfür sucht sich der Spieler vor seinem Lauf sechs Tricks aus, welche er dann in den drei Minuten versucht zu zeigen. Die jeweiligen Tricks, die zur Auswahl stehen, haben sowohl unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, als auch unterschiedliche Punkte, die bei Gelingen erzielt werden können. Nach den zwei Läufen am Vorrundentag stehen dann die Spieler mit den höchsten Punktzahlen fest, die sich für das Finale qualifiziert haben. Im Finale hat jeder Spieler nochmals drei Minuten Zeit, auf der Bühne möglichst hohe Punktezahlen durch gestandene Tricks zu erhalten. Der Zeitdruck, und die Herausforderung, die eigenen Nerven und eine ruhige Hand auch unter Stress zu bewahren, machen den Wettkampf spannend und intensiv bis zum Schluß.

Aber nicht nur der Wettkampf an sich, sondern vor allem auch die einmalige Gelegenheit so viele gleichgesinnte aus der ganzen Welt einmal treffen zu können, um gemeinsam Zeit zu verbringen, machen den Weltcup zu einem ganz besonderen Erlebnis. Einmal im Leben hier mal dabei sein zu können ist ein echter Traum eines jeden ambitionierten Kendama Spielers.

Wir waren mit unserem Team dabei und haben nicht nur an dem Weltcup teilgenommen, sondern auch ein Dokumentarfilm darüber gedreht. Den Film wird es erst in ein paar Monaten zu sehen geben, aber ein paar kurze Eindrücke findet Ihr bereits hier.

Viel Spaß!!

 

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.